Startseite
  Archiv
  To do-Liste fürs letzte Schuljahr
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    srxt
    - mehr Freunde



http://myblog.de/makaju

Gratis bloggen bei
myblog.de





So viele letzte Male...

Jaja, die Gawo, echt immer ein Erlebnis. Und was wir nich wieder alles gelernt haben: Discofox (schon wieder vergessen) und was es so für studienfördernde Stiftungen gibt und ganz nebenbei hat man auch lebenswichtige Erkenntnisse gewonnen, wie beispielsweise dass man lieber nich Chemie studieren sollte oder wie leicht man an die Grenzen des eigenen Körpers stößt...
Natürlich durften wir auch beim Schülercafé wieder nicht fehlen und haben gefühlte 1000 Waffeln und 2000 Sandwiches gebacken und verkauft^^

Freitag stand dann noch der Höhepunkt überhaupt an: FORTISSIMO!
Die Vorbereitung lief nur diesmal irgendwie nich ganz so gut durchorganisiert ab wie bei der Nikolausgala. Da musste z.B. die Dekotruppe sich erst noch darum kümmern, dass überhaupt die Tische aus der Aula kommen... nagut, als das dann halb erledigt war, waren doch tatsächlich immer mehr 13er dazugestoßen und haben geholfen (einmal mehr Zusammenhalt bewiesen, bin stolz auf uns). Die Deko ist auch wirklich überaus meisterhaft gelungen *räusper* und dann gings auch schon ans Stullchen schmieren und Obst aufspießen... Stress pur!
Aber im Endeffekt hatte sich der ganze Aufwand gelohnt, denn wir haben ordentlich Geld für die Abikasse eingenommen... und durften ganz nebenbei auch noch ein großartiges Konzert hören. Man, war das cool! Da hat echt alles gestimmt.

Schade nur, dass es wohl das letzte Konzert gewesen ist, das wir so im Jahrgang organisiert und miterlebt haben... genauso wie es die letzte Gawo war und wir im Anschluss jetzt die letzten richtigen Ferien genießen dürfen. Irgendwie wird mir jedes Mal mulmig zumute, wenn ich an die ungewisse Zeit danach denke...

21.3.08 20:53


"hoch hinaus"

Unser erster gemeinsamer ferientag war nun also am dienstag^^ der plan stand: KINO-BIBO-KLETTERN... Treffpunkt war dann halb 2 bahnhof..wurde verlagert auf 2 am kino aus erfindlichen gründen..

nach ner kurzen verweilpause in kombination mit einem spontanen treffen einiger mädels aus unserem jahrgang ging es dann zum kino wo wir auf die angi trafen die an dem abend unsrere wegbegleiterin werden sollte...fix drei karten für "die welle" geholt und schon gings ins kino: reihe 8 plätze 8 bis 10!!!! das sollte unsere lounge sein

Der Film ist super - nicht hundertpro übereinstimmend mit dem buch aber einfach nur toll!! ich bin immer noch begeistert...von den bildern, der geschichte so und so und vor allem den schauspielern :D

Danach war die Musikbibo dran, die an uns einige CDs und DVDs losgeworden is ^^
Nur leider hatten die Idee auch noch einige wenige andere Leute, weshalb wir n bisschen länger als geplant anstehen mussten...
Und schon gings auf zum Höhepunkt des Tages: Klettern! Kati hat eine Steigerung auf 400% fertig gebracht *aufdieschulterklopf*. War wirklich sehr produktiv. Aber auch anstrengend. Und kalt. Was liegt also näher als noch schnell nen Abstecher in ein Café zu machen und ne heiße Schokolade zu trinken? Richtig, nix ^^

Ja auch bei mir war Dienstag KinoTag. Allerdings etwa 6 Stunden später und ich weiß so recht was ich sagen soll. Ich saß bis kurz vor Schluss da und habe mich laufend gefragt, ob der Film nun gut oder schlecht ist. Also irgendwie hat er mich nicht sofort begeistert, aber wenn ich jetzt im Nachhinein darüber nachdenke, dann waren da wirklich viele tolle Bilder. Aber so wirklich vom Hocker gerissen hat mich eigentlich nur der Schluss... Schock!

27.3.08 19:32


Ich mache ihm ein Angebot, dass er nicht ablehnen kann...

Wie peinlich... da ist "Der Pate" sozusagen der Inbegriff unseres Abimottos; zahllose Diskussionen wurden zu dem Thema schon geführt - und wir hatten den Film noch nie gesehen. Asche auf unser Haupt...

Doch zum Glück haben wir das in den Ferien geändert, als der schon lange geplante DVD-Abend endlich durchgeführt wurde.
Da stand zunächst erstmal einkaufen an, denn schließlich wollten wir ja auch gut versorgt sein (und die verteilung von "hauptspeise und nachtisch" war auch seeehr lobenswert - hatte doch das nasi goreng kaum eine chance^^) , und anschließend ab nach Seelow.
Es folgte ein munterer (zumindest am Anfang noch ^^) und lustiger Abend, nach dem wir jetzt nich nur den Coppola-Klassiker mal kennengelernt, sondern auch noch Bekanntschaft mit "Herr Lehmann" gemacht haben (echt merkwürdiger Film...)

Hoffe, dass wir noch einige Mädels-Abende werden machen können, die werd ich später mal vermissen... aber immerhin warten ja erstmal noch zwei Teile darauf, von uns gesehen zu werden.

31.3.08 19:47





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung